Erfahrungsberichte

Sebastian berichtet:

Moin,

mein Name ist Sebastian und ich bin 20 Jahre alt. Ich saß, wie ihr gerade, vor dem Computer/Handy/Laptop und hab mich auf verschiedensten Internetseiten einiger Unternehmen darüber informiert, in welchem ich meine berufliche Zukunft starten möchte. Mir war es besonders wichtig einen Beruf zu finden, der Abwechslungsreichtum bietet und bei dem der Kundenkontakt nicht zu kurz kommt.

In der 12ten Klasse lernte ich dann im Zuge eines Schülerpraktikums den Beruf des Immobilienmaklers näher kennen. Das Praktikum gefiel mir dort so gut, dass ich mich dazu entschied, unbedingt etwas mit Immobilien machen zu wollen. Das Nächstliegende war es somit, eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann zu beginnen.

Nachdem ich meine Bewerbungen an mehrere Unternehmen abgeschickt hatte, erhielt ich relativ schnell einige Einladungen zu Vorstellungsgesprächen. Bei der SAGA Unternehmensgruppe hatte ich mein Erstes. Schon während des Assessment-Centers fiel mir die Herzlichkeit der Mitarbeiter auf. Auch die Informationen zur umfangreichen Ausbildung, sowie die Größe des Unternehmens, konnten mich direkt davon überzeugen, hier meine Ausbildung beginnen zu wollen. Nachdem ich die Zusage der SAGA Unternehmensgruppe erhielt, beschloss ich sogar alle anderen Vorstellungsgespräche abzusagen.

Als ich am 01.08.2015 dann meine Ausbildung begonnen habe, bestätigte sich mein positives Bild der SAGA Unternehmensgruppe erneut. Die Arbeitsatmosphäre in meiner Geschäftsstelle war großartig. Ich bekam direkt viel Verantwortung und viele Aufgaben übertragen und konnte mich bei Fragen immer darauf verlassen von meinem Ausbildungsbeauftragten eine ausführliche Antwort zu erhalten. Meine Aufgaben hier waren vielfältig und bestanden aus z.B.: Dem Anfertigen und Abschließen von Mietverträgen, der Kundenbetreuung am Telefon und dem Durchführen von Wohnungsbesichtigungen.

Momentan durchlaufe ich einige der verschiedenen Abteilungen in der Zentrale. Ein Wechsel der Abteilung findet ca. alle drei Wochen statt. Das bedeutet, alle drei Wochen lerne ich wieder neue Kollegen und spannende Tätigkeitsbereiche kennen. In der Zentrale wird man so gut wie jeden Tag vor komplett neue Aufgaben gestellt, welche man dann, je nach Abteilung, alleine oder zusammen mit einem anderen Azubi löst. 

Abschließend kann ich sagen, dass ich mehr als zufrieden darüber bin, die Ausbildung bei der SAGA Unternehmensgruppe begonnen zu haben.

 

Maria aktuell:

Moin,

mein Name ist Maria und ich habe im Februar 2015 mit meiner Ausbildung bei der SAGA Unternehmensgruppe begonnen.

Das größte Erlebnis während meiner Ausbildung war die Teilnahme am Azubi-Austausch 2016. Für mich ging die Reise zur Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (kurz: SWSG). Während meiner zwei Wochen in Stuttgart konnte ich viele neue Erfahrungen sammeln. Toll war es, die Abläufe eines anderen Unternehmens in der Immobilienwirtschaft und den Wohnungsmarkt in Stuttgart kennenlernen zu dürfen. Da die SWSG mit ihrem Bestand von ca. 18.000 Wohnungen um einiges kleiner ist als unserer Unternehmen, war es für mich sehr interessant die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im alltäglichen Arbeiten festzustellen.

Ich wurde in der Zeit viel von meinen Paten-Azubis vor Ort betreut. Sie zeigten mir das Porsche Museum, den Fernsehturm und viele weitere Highlights von Stuttgart.
Wir haben uns super verstanden und eine schöne Zeit miteinander gehabt.

Meine Bewerbung für die Teilnahme an dem Azubi-Austausch war definitiv die richtige Entscheidung! Ich habe mich in Stuttgart sehr wohl gefühlt und konnte einiges an Wissen und Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank an die SAGA Unternehmensgruppe für das Ermöglichen meiner Teilnahme an dem Azubi-Austausch 2016!