Dem Müll auf der Spur

Michelle K.

26. November 2019

Hautnah und hinter den Kulissen der Stadtreinigung Hamburgs

Moin moin liebe Leser,

Im Oktober 2019 waren wir mit der Berufsschulklasse bei der Stadtreinigung Hamburg. Der Tag begann mit einer kurzen Einführung und der Tagesplanung. Währenddessen wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Gruppe, in der ich mich befand, fuhr als erstes in die Müllverbrennungsanlage. Zur Stärkung gab es am Anfang erstmal ein kleines Frühstück. Als alle gestärkt waren, folgte eine kleine Zeitreise in die Geschichte des Mülles bzw. der Müllverbrennung.
Als die Reise vorbei war bekamen wir alle ein Headset und einen Schutzhelm auf, damit wir sicher die Verbrennungsanlage begutachten konnten. Später fuhren wir wieder zurück zum Energieberg, wo uns spannende Vorträge über Mülltrennung und neue Konzeptideen der Müllaufbewahrung, hinsichtlich der Wohnungswirtschaft erwarteten. Während der Mittagspause konnte man den Laubwagen der Müllabfuhr inspizieren und selbst einmal Probesitzen. Zum Schluss gab es einen kurzen Film über den Energieberg Hamburgs und eine Führung über diesen.

Kurzum waren wir dem Müll auf der Spur und haben ein Stückchen mehr Wissen und Gefühl für die Umwelt gewonnen! Hautnah und hinter den Kulissen konnten wir sehen und erfahren wohin unser Müll gelangt, wie er recycelt oder verbrannt wird und wie wichtig das Thema auch in der Wohnungswirtschaft ist.

Autor: Michelle K. ( 2. Lehrjahr )

Tags: Ausflug, Veranstaltungen

Alle Artikel von Michelle anzeigen