An der Rettung des Klimas mitarbeiten

*

03. Februar 2020

Als Energie-Scouts können Azubis bei der SAGA an Klimafragen innerhalb des Unternehmens mitarbeiten – und ein eigenes Projekt zum Klimaschutz entwickeln.

Im August fanden wir uns zum ersten Workshop „Ausbildung Energie-Scouts“ der Handelskammer Hamburg zusammen. Ob wir diesen Tag gut meistern werden, wussten wir nicht – denn es ging um Physik. Unser altes Schulwissen zum Thema Energie, Leistung und der Messeinheit Kilowattstunden wurde aufgefrischt. Es machte uns erstaunlicherweise sogar Spaß. Mittags gingen wir mit der ganzen Gruppe - mit Blick auf den Kanal - im Brauhaus Johannes Albrecht essen.  Im Anschluss wurde uns noch einmal ein guter Überblick über die weltweite Klimaerwärmung gegeben. Und am Ende lag ein interessanter Tag hinter uns, an dem wir auch viele Azubis anderer Hamburger Ausbildungsunternehmen kennengelernt haben.

Nach dem dritten Workshop konnten wir unser eigenes Projekt entwickeln und beschäftigten uns mit der Einsparung von Energie durch das nächtliche Ausschalten elektrischer Geräte im Haupthaus der SAGA. Denn der Strom ging bisher einfach verloren, obwohl ihn niemand brauchte. Unser Projektbetreuer im Unternehmen war für unsere Fragen stets offen. Wir konnten unser Projekt neben der Arbeit in der Geschäftsstelle und der Berufsschule eigenständig organisieren – viele Absprachen waren nötig und wir hatten viel zu tun. In der Handelskammer dürften wir unser Projekt vor den Unternehmensvertretern und einer Juri präsentieren. – Und gewannen den zweiten Platz! Nun können wir an der Umsetzung mitarbeiten und sind auch weiterhin Ansprechpartner im Unternehmen für das Thema Energie. Es ist toll, dass uns so viel zugetraut wird. Wer selbst seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchte: Let’s go!

Autor: Laura R. ( 2. Lehrjahr )

Tags: Veranstaltungen

Alle Artikel von Laura anzeigen